Barockrahmen

Wer an einen klassischen Bilderrahmen denkt, hat zumeist einen goldenen Barockrahmen vor Augen. Ein Barock-Bilderrahmen zeichnet sich durch seine reichen Ornamente aus, es gibt jedoch auch schlichtere Ausführungen. Neben der goldenen Variante sind Barockrahmen auch in Silber- und Holztönen in verschiedenen Kombinationen erhältlich.
 

Kleine Geschichte des Bilderrahmens

Erst in der Renaissance fand der Bilderrahmen dekorative Verwendung in den Häusern des wohlhabenden Bürgertums. Er stammt ursprünglich aus der Architektur und wurde zur Einfassung von Kirchenbildern verwendet, die im Mittelalter direkt auf die Wände der Gotteshäuser gemalt wurden. Das Aufkommen der gotischen Baukunst mit ihren großen Fenstern führte zu Platzmangel an den Kirchenwänden, sodass die Maler zu freistehenden, gerahmten Altartafeln übergingen. Im 17. und 18. Jh., der Stilepoche des Barock und des Rokoko, wurden die Rahmen prunkvoll mit Schnitzereien verziert und vergoldet.
 
Im Warenkorb: 0 Artikel
Gesamt 0,00 €
Versand 0,00 €
Summe 0,00 €
 Versandkosten: 9,95 EUR
 
E-Mail:
Passwort:
Eingeloggt bleiben

Willkommen im Barockrahmen-Shop

Auch wenn er es nicht im Namen trägt:
Der Barockrahmen ist ein beliebter Klassiker unter den Bilderrahmen und eine wunderbare Ergänzung nicht nur zu klassischer und romantischer Einrichtung.
 
Individuelles Wohnambiente:
In einer modernen Wohn- oder Arbeitsumgebung setzt ein barocker Bilderrahmen interessante kontrastive Akzente.
Sie können auch einen Spiegel nach Maß einsetzen lassen -
 
Barockrahmen - Ein schöner Blickfang für Sie und ihre Gäste!